x 

Ihr Warenkorb ist noch leer.

Wann werden Sensoren benötigt?

 Hallsensoren, Reedsensoren oder induktive Sensoren werden bei elektronischen Tachometern zum Erkennen der Geschwindigkeit genutzt.

Was sind die wesentlichen Unterschiede der einzelnen Sensoren?

  • Hallsensor: 
    • arbeitet mit 12V DC
    • 3 Kabel (+12V, Masse und Signal)
    • Schaltabstand: 1,5-2mm (mit Magneten 8-10mm)
    • Signalgeber: alle ferromagnetischen Metalle (Schraubenköpfe, Stege der Bremsscheibe, Zahnräder) - zu detektierende Materialien müssen von einem Magnet angezogen werden können. Kein Edelstahl, kein Aluminium!
    • Vorteile: vibrationsunempfindlich, keine Magneten notwendig, sehr flexibel montierbar, Schaltabstand mit Magneten vergrößerbar
    • Nachteile: Baugröße
    • Besonderheiten:
      • Original Hall-Getriebesensoren (n-schaltend) mit 3 Anschlusskabeln können prinzipiell verwendet werden. Bei Harley Davidson® Modellen ab ca. Baujahr 1996 und Buell® ab ca. Baujahr 1999 ist bereits ein Hallsensor vorhanden, der für unsere Tachometer geeignet ist, wenn er mit 12V arbeitet. Der Sensor sitzt am Getriebe und erkennt die Zähne eines Zahnrads der Hauptwelle. Nur Instrumente der Premium-Line funktionieren auch mit 5V-Sensoren!
      • Stege, Schraubenköpfe, Zähne, etc. müssen gleichmäßig über den Umfang verteilt sein! Stege und Lücken der Bremsscheibe müssen immer gleiche Breiten haben!
      • Schraubenköpfe müssen erhöht sein!
      • Achtung bei Inbusschrauben: Hier werden auch die "Innensechskantlöcher" erkannt. Daher empfehlen wir die Schrauben gegen Sechskantschrauben zu tauschen
      • Sensorkabel sollten immer einen Abstand von mindestens 20cm zur Zündspule haben oder abgeschirmt werden um Störsignale zu vermeiden!
  • Reedsensor:
    • keine Spannung nötig
    • 2 Kabel (vertauschbar)
    • Schaltabstand: 1-5mm zum Magnet
    • Signalgeber: Magneten (mindestens einer, besser 3 und mehr)
      WICHTIG: Die errechnete Pulszahl (siehe Anleitung vom Tacho) muss größer als 1000 sein!
    • Vorteile: sehr kleine Baugröße, großer Schaltabstand
    • Nachteile: sehr vibrationsanfällig (insbesondere bei hörbarem Bremsenquitschen kann es zu Falschsignalen kommen), Magneten sind notwendig (Magneten können sich bei starker Hitzeeinwirkung an der Bremsscheibe entmagnetisieren), Magneten können abfallen
    • Besonderheiten:
      • Quaderförmige Reedsensoren müssen mit einer schmalen Seite zur Rotationsachse gerichtet sein!
      • Die Magneten müssen bündig oben oder bündig unten am Sensor vorbeifahren
      • Magneten müssen gleichmäßig auf den Umfang verteilt werden.
      • Magnete auf einer ebenen, fettfreien und rotierenden Oberfläche am Rad montieren. Punkte in der Nähe der Rotationsachse sind wegen Fliehkräften zu bevorzugen.
      • Magnete nicht tiefer als 1/3 der Magnethöhe versenkt einkleben
      • Magnete so verbauen, dass sie nicht mehr als 80°C ausgesetzt sind, da sie sonst entmagnetisiert werden.
      • geeigneten Kleber verwenden und zur Sicherheit eine Silikonfuge um die Magnete ziehen.
      • Sensorkabel sollten immer einen Abstand von mindestens 20cm zur Zündspule haben oder abgeschirmt werden um Störsignale zu vermeiden!
  • Induktiver Sensor:
    • arbeitet mit 10-30V DC
    • 3 Kabel (+Spannung, Masse und Signal)
    • Schaltabstand 1,5-2mm
    • Signalgeber: alle Metalle (Eisen, Edelstahl, Alu, Kupfer, Messing,...
    • Vorteile: vibrationsunempfindlich, Nichteisenmetalle werden erkannt, extrem flexibel einsetzbar, integrierte LED als Einstellhilfe für den Sensorabstand
    • Besonderheiten:
      • Stege, Schraubenköpfe, Zähne etc. müssen gleichmäßig über den Umfang verteilt sein! Stege und Lücken der Bremsscheibe müssen immer gleiche Breiten haben!
      • Impulsgeber müssen erhöht sein!
      • Achtung bei Inbusschrauben: Hier werden auch die "Innensechskantlöcher" erkannt. Innensechskantschrauben müssen gegen Sechskantschrauben getauscht werden oder der Sensor so ausgerichtet werden, dass nur der Rand erkannt wird.
      • Sensorkabel sollten immer einen Abstand von mindestens 20cm zur Zündspule haben oder abgeschirmt werden um Störsignale zu vermeiden!

download

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Sie können entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.